Main Banner

Herzlich Willkommen

Depressionen stellen weltweit eine der häufigsten psychischen Erkrankungen dar. Nach der aktuellen Forschungslage leiden ca. 5% der Bevölkerung an einer behandlungsbedürftigen Depression.

Aufgrund von Schwere und Verlauf der Erkrankung bestehen häufig gravierende Beeinträchtigungen im sozialen und beruflichen Bereich der Betroffenen. Es ist bekannt, dass schwere depressive Erkrankungen auch zu Suizidalität führen können.

Obwohl heute sehr gute Therapiemöglichkeiten zur Verfügung stehen, erhält nur ein geringer Anteil der betroffenen Patienten eine langfristig adäquate Behandlung. Psychotherapeutische oder psychiatrische Hilfe in Anspruch zu nehmen, fällt vielen Menschen noch schwer. Zudem wird Depression häufig nicht als Krankheit erkant und anerkannt, sondern als persönliches Versagen empfunden.